+ 386 51 693 135 | janko.mehle@zgs.si | mag. Janko Mehle, Leiter des Dienst Staatliche Jagdreviere mit Sonderzweck

Im Nordwesten der Dinarischen Alpen befindet sich im Gebiet Kočevje das Staatliche Jagdrevier mit Sonderzweck (SJS Kočevje), das sich auf einer Fläche von 68.537 ha erstreckt.

Die wichtigsten Wildarten des SJS Kočevje sind Rotwild, Schwarzwild und Rehwild. Das SJS Kočevje wird von allen drei Großraubtierarten, dem Braunbären, dem Wolf und dem Luchs dauerhaft besiedelt. Genau in diesem Bereich wurde Luchs im 1973 wieder erfolgreich in Slowenien angesiedelt.

Das SJS Kočevje umfasst zwei große Wildschutzgebiete mit jeweils 1.000 ha. Der Hauptwildart in den beiden Schutzgebieten ist das Schwarzwild – Keiler.

Im SJS Kočevje bieten wir, abhängig von der Entscheidung des Ministeriums für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Ernährung bezüglich der Jagd auf geschützte Tierarten, auch die Jagd auf Braunbären an.

Anfrage absenden
[contact-form-7 id="986" title="Page contact DE"]

E-news abonnieren

Wir informieren Sie über neue Kennzeichen in unseren Jagdrevieren!