+ 386 51 693 135 | janko.mehle@zgs.si | mag. Janko Mehle, Leiter des Dienst Staatliche Jagdreviere mit Sonderzweck

Das Staatliche Jagdrevier mit Sonderzweck Fazan Beltinci (SJS Fazan Beltinci) liegt auf die Pomurje-Ebene und umfasst das Gebiet von etwa 15.167 ha, von denen 14.005 ha das Jagdgebiet darstellen.

Im Bereich des SJS Fazan Beltinci ist die fragmentierte Struktur der landwirtschaftlichen Flächen noch teilweise erhalten, was günstige Lebensbedingungen für Niederwild, insbesondere Fasan, Rebhuhn und Feldhase bietet.

In den gut erhaltenen großen Wäldern sind Rotwild und Schwarzwild permanent präsent und Rehwild ist eine sehr häufige Wildart.

Das Jagdrevier wird als Landschaft oder Lebensraum tief vom Fluss Mura beeinflusst.

Beschreibung des Jagdreviers

Das SJS Fazan Beltinci befindet sich in der Pomurje-Ebene, geteilt durch die Mura im größeren Teil am linken Ufer und im kleineren Teil am rechten Ufer, von Veržej bis Razkrižje.

Slike_014

Das SJS Fazan Beltinci ist ein Teil der Pomurje-Ebene, die Heimat des Storchs

Der größere Teil des Jagdgereviers auf dem linken Ufer besteht aus fragmentierten Anbauflächen, die mit Hecken und kleinen, isolierten Wäldern verknüpft sind.

Der kleinere Teil des Jagdreviers entlang den Fluss Mura besteht aus einer relativ erhaltenen Überschwemmung mit Sümpfen, Altarmen und Nebenflüssen.

Beschreibung des Wildes

Das Gebiet des SJS Fazan Beltinci zeichnet sich in einem Großteil des Jagdreviers durch günstige Lebensbedingungen für Niederwild aus; die häufigsten sind Fasan, Rebhuhn und Feldhase.

30_Fazan v LPN Fazan Beltinci

Der Fasan im SJS Fazan Beltinci

In den bewahrten dichten Wäldern in einem kleineren Teil des Jagdgebietes erscheinen regelmäßig Hirsche undSchwarzwild. Aufgrund ihrer hohen Anpassungsfähigkeit gibt es eine große Anzahl von Rehböcke, sowie Ricken und ihren Kitzen im gesamten Jagdgebiet.

Slike_005

Die Rehböcke im SJS Fazan Beltinci

Der Fluss Mura mit seinen Altarmen und Nebenflüssen ist ein hervorragender Lebensraum für viele Arten von Enten, zum Beispiel Tafelente. In der Nähe von Wasserläufen erscheinen verschiedene seltene und gefährdete Tierarten, meist Otter, Biber, Seeadler, Fischadler und der Schwarzstorch.

28_31_35_Območje Mure v LPN Fazan Beltinci

Die Landschaft entlang der Fluss Mura im SJS Fazan Beltinci

Das Jagdrevier beschäftigt sich auch mit der Zucht und Aufzucht von Fasanen, Rebhühnern und Stockenten. Ein Teil des Zuchtniederwildes wird vor allem im Frühjahr, im April und Mai, und im Spätsommer, im August und September, auf dem Jagdrevier angelegt. Der zweite Teil des Zuchtniederwildes ist für den Verkauf auf in- und ausländischen Märkten bestimmt, insbesondere innerhalb der EU.

Jagdtourismus

Das SJS Fazan Beltinci ist vor allem für seine gute Organisation der Niederwildjagd bekannt, weil wir die Jagd auf Fasan, Feldhase und als Spezialität auch die Rebhuhnjagd organisieren.

34_Lov s sokolom oziroma skolarjenje v LPN Fazan Peskovci

Die Falknerei und die Beizjagd im SJS Fazan Peskovci

Viele Jagdgäste genießen die kombinierte Jagd auf Fasan, Feldhase und Rebhuhn. Diese Jagdart ist weitaus schwieriger als Fasanjagd, bietet aber mehr Jagdgenuss. Die beste Zeit ist von der zweiten Hälfte des September bis Ende Oktober, wenn Rebhühner genug Deckung haben, um sich vor Jägern verstecken zu können.

32_Poljski jerebici v LPN Fazan Beltinci

Wer ist auf dem Foto – ein Rebhuhn im SJS Fazan Beltinci

Die Jagd ausschließlich auf Fasane wird nur in den etwas mehr überwachsenen Bereichen des Jagdgebietes durchgeführt. Wir organisieren sie nach den Wünschen der Jagdgäste, mit einer kurzen Drückjagd, durch Abschiessen von hochfliegenden Fasanen oder mit Hilfe von Vorstehhunde, wobei Jäger die Fasane schießen, die dann von Hunden zum Jäger zurückgebracht werden. Diese Jagdart ist ein bisschen schwieriger und bringt weniger Beute als bei der Treibjagd. Der beste Monat für Fasanjagd ist von Ende Oktober bis Mitte Januar.

Die Jagd des Feldhasen erfolgt mit Hilfe von Vorstehhunde auf den Feldern oder im Wald, auch in Kombination mit Rebhuhn- oder Fasanjagd.

Die geeignetste Zeit für die Stockentenjagd ist die erste Septemberwoche, wenn wir auch die Jagd ausschließlich von Stockenten organisieren. Bei dieser Jagdart bringen die Apportierhunde Enten aus der mit Schilfen bewachsenen Wasseroberfläche züruck. Im Oktober und den darauf folgenden Monaten ist die Jagd ausschließlich von Stockenten nicht mehr organisiert, sondern eher mit der Jagd auf andere Wildarten kombiniert.

Im Herbst ist es möglich, Rehbock und Kitz zu jagen.

Die Hirschjagd ist nach vorheriger Absprache möglich.

Wir organisieren nicht die Jagd ausschließlich von Hirschen und Schwarzwild im Jagdgebiet.

Sonderzweck

Im SJS Fazan Beltinci wird eine regelmäßige Überwachung verschiedener Wildarten und bestimmter geschützter Tierarten durchgeführt.

Das SJS Fazan Beltinci ist an der Planung und Umsetzung zahlreicher Projekte und anderer öffentlicher Aufgaben im Bereich Wild und Jagd beteiligt.

Preisliste

Die Preisliste der Staatlichen Jagdreviere mit Sonderzweck unter der Organisation des slowenischen Forstamtes sieht vor, dass die Jagd in den SJS beruflich und unter Beachtung aller einschlägigen Gesetze organisiert wird. Zusätzlich zu den finanziellen Werten enthält die Preisliste auch Instruktionen, die die internen Regeln der Jagd in den SJS unter der Organisation des slowenischen Forstamtes bestimmen.

PDF

Anfrage absenden

E-news abonnieren

Wir informieren Sie über neue Kennzeichen in unseren Jagdrevieren!