+ 386 51 693 135 | janko.mehle@zgs.si | mag. Janko Mehle, Leiter des Dienst Staatliche Jagdreviere mit Sonderzweck

Rehbockjagd während der Brunftzeit

In Slowenien wird die Rehbockjagd in der Blattzeit durch Pirsch-, in Kombination mit Ansitz- und Lockjagd durchgeführt. Das heißt, während dieser Zeit ruft der Bock zu den Ricken, die für die Paarung geeignet sind.

Jagdgäste können sich entscheiden, Reh durch Pirsch zu jagen, in Kombination mit Ansitzjagd.

prsku

Der Jäger wird bereit für Rehbockjagd im SJS Pohorje

Jagdgäste können auch wählen, die Rehe in der Blattzeit zu jagen, mit Hilfe der verschiedenen Lockinstrumenten. Auf diese Weise versucht der Jagdgast, das Reh zu locken, indem er die arttypischen Klänge nachmacht. Die beste Tageszeit für Lockjagd ist mitten am Morgen und am späten Nachmittag, und ist in der Regel erfolgreicher in den ersten Tagen des Augustes, etwa bis zur Mitte des Monats.

Rehbockjagd in einem SJS findet auch außerhalb der Blattzeit platz, während der Hirschjagd-Saison, von Mai bis Ende Oktober.

Der Rebock im SJS Ljubljanski vrh

Die Rehbockjagd während der Blattzeit wird in jedem SJS in Slowenien durchgeführt. Die Jagdreviere befinden sich in verschiedenen Landschaften und Klimazonen, von der Karst-Hochebene und den Alpen bis hin zum Dinarischen Gebirge und der Pannonischen Tiefebene. Deshalb ist die Jagd in den Jagdgebieten für alle wahren Jäger geeignet.

Erjagter Rehbock im SJS Kompas Peskovci

Gemeinsam mit Jagdgästen wird die Jagd von professionellen Jägern durchgeführt, die die Gewohnheiten der einzelnen Wildarten in dem Jagdgebiet kennen.

Anfrage absenden

E-news abonnieren

Wir informieren Sie über neue Kennzeichen in unseren Jagdrevieren!