+ 386 51 693 135 | janko.mehle@zgs.si | mag. Janko Mehle, Leiter des Dienst Staatliche Jagdreviere mit Sonderzweck

Stockentenjagd

Die Stockentenjagd in den Staatlichen Jagdrevieren mit Sonderzweck kann als eigenständige Stockentenjagd oder in Kombination mit anderen kleinen Wildtieren wie Feldhase, Fasan und Rebhuhn oder auch in Kombination mit Schalenwildjagd organisiert werden.

Die Jagdgäste können Stockentenjagd mit Hilfe von speziell geschulten Jagdhunden fangen, wie z.B. Stöberhunde und Apportierhunde, die das Wild aus dem Wasser aufstöbern und abholen, oder während des abendlichen Überfliegens, wenn sie von ihren täglichen Orten zu anderen Gebieten fliegen, in denen sie sich füttern.

Für alle Jagdgäste wird in der ersten Septemberwoche im SJS Fazan Beltinci die exklusive Stockentenjagd organisiert. Während der Jagd von Stockenten stöbern Wasserhunde die Stockenten aus Wasserflächen entlang der Mura und ihrer mit Schilf bewachsenen Zuflüsse auf.

Später, im Oktober und den darauffolgenden Monaten, ist die Jagd ausschließlich von Stockenten in den Staatlichen Jagdrevieren mit Sonderzweck nicht mehr organisiert, dennoch wird sie mit der Jagd auf andere kleine Wildtiere oder Hoch- und Großwild kombiniert.

mlakarica

Der Bereich des Mura Flusses im SJS Fazan Beltinci

Die Stockentenjagd wird in den Staatlichen Jagdrevieren mit Sonderzweck SJS Fazan Beltinci, wegen den Lebensraum der Stockenten entlang der Mura, und im SJS Ljubljanski vrh durchgeführt, da die Stockenten auch entlang der Ljubljanica wohnen.

Gemeinsam mit Jagdgästen wird die Jagd von professionellen Jägern durchgeführt, die die Gewohnheiten der einzelnen Wildarten in dem Jagdgebiet kennen.

Anfrage absenden

E-news abonnieren

Wir informieren Sie über neue Kennzeichen in unseren Jagdrevieren!