+ 386 51 693 135 | janko.mehle@zgs.si | mag. Janko Mehle, Leiter des Dienst Staatliche Jagdreviere mit Sonderzweck

Hirschjagd während der Brunftzeit

Hirschjagd in den SJS während der Brunftzeit ist für jeden Jagdgast ein besonderes Erlebnis. Neben der Jagd sind die Jagdgäste auch daran interessiert, das Brunftröhren zu hören und den Kampf zweier starker Hirsche für ein Rudel von Alttieren zu beobachten.

Jagdgäste können sich für Jagdwild auf dem Gelände entscheiden wo es Hirsche in der Brunftzeit gibt, was bedeutet, dass sie das Brunftröhren der Hirsche höhren, ihre Lage bestimmen und sie annähern können.

ruku

Hirsch in der Brunft im SJS Kočevje.

Jagdgast kann auch Lockjagd wählen, um die Hirsche mit Röhren anzuziehen. Dabei lockt der Jagdgast durch Lautnachmachung eines Hirsches oder eines Tieres, einen anderen Hirsch, einen Konkurrenten, der nicht bereit ist, seine Rudel Tieren zu verlassen. Dabei müssen wir vorsichtig sein, denn alle Hirsche klingen nicht gleich, und so ist es für jeden Jagdgast oder seinen/ihren Begleiter eine besondere Herausforderung, ein Hirsch vom Brunft-Gelände und von den Tieren zu entlocken.

Die Rotwildjagd findet auch außerhalb der Paarungszeit, während der Jagdsaison von Mitte August bis zum Ende des Kalenderjahres, statt. Während dieser Zeit ist die Hirschjagd am Abend am erfolgreichsten, durch Ansitzjagd, d.h. das Warten entlang ihren Migrationsrouten, wenn das Hirsch vom Weiden zurückkehrt oder zum Weiden kommt, und am Morgen durch Pirsch.

ruku

Ein Hirsch während Brunftzeit im SJS Jelen

Die Rotwildjagd in der Brunftzeit in den Staatlichen Jagdrevieren mit Sonderzweck wird in den SJS Jelen, SJS Kočevje, SJS Kompas Peskovci, SJS Ljubljanski vrh, und SJS Pohorje durchgeführt. Landschaft, Klima und Zugänglichkeit der Jagdreviere sind sehr unterschiedlich, daher ist die Hirschjagd für jeden wahren Jäger geeignet.

Gemeinsam mit Jagdgästen wird die Jagd von professionellen Jägern durchgeführt, die die Gewohnheiten der einzelnen Wildarten in dem Jagdgebiet kennen.

Anfrage absenden

E-news abonnieren

Wir informieren Sie über neue Kennzeichen in unseren Jagdrevieren!